23. September 2016

Rezension - Rick Riordan - Percy Jackson 05 - Die letzte Göttin


Der Finale Kampf beginnt...

 

Autor: Rick Riordan
Titel: Percy Jackson 05 - Die letzte Göttin
Originaltitel: The Last Olympian, 2009
Erscheinungsdatum: 27.11.2012(Schuber)
Verlag/Quelle: Carlsen
Seiten: 464
Preis: 16,90€
ISBN: 978-3-551-55585-4
Homepage: Rick Riordan

 Rick Riordan war viele Jahre lang Lehrer für Englisch und Geschichte. Er lebt mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen in Boston und widmet sich inzwischen ausschließlich dem Schreiben. Seine Percy-Jackson-Serie hat den Buchmarkt im Sturm erobert und ist in 40 Länder verkauft worden. Auch seine nachfolgenden Serien, »Die Kane-Chroniken«, »Helden des Olymp« und »Magnus Chase«, schafften auf Anhieb den Sprung auf die internationalen Bestsellerlisten.
Jetzt sind Percy und seine Freunde gefragt: Ihr Todfeind Kronos holt zum letzten Schlag aus und marschiert auf den Olymp zu, mitten ins Herz von New York - dabei sind doch die olympischen Götter alle ausgezogen, um gegen das wiedererstandene Monster Typhon zu kämpfen!
Gemeinsam mit den Jägerinnen der Artemis und den zum Leben erweckten Denkmälern der Stadt versuchen die jungen Halbblute, den Sitz der Götter zu verteidigen, aber zu allem Unglück haben sie auch noch einen Spion in den eigenen Reihen.
Gut, dass wenigstens eine Göttin im Olymp zurückgeblieben ist ...
Das Ende der Welt begann damit,dass ein Pegasus auf der Motorhaube meines Wagens landete.
Der letzte teil einer wirklich spannenden Reihe fängt schon Spannend und Dramatisch an. Es geht in einem fort Actionreich weiter. Es gibt zwar ein paar kleinere längen, aber das lässt einen wenigstens kurz mal Luft holen, bevor es dann voller Action weitergeht. Ich finde es ist ein gelungener Abschluss geworden. Der Autor hat es geschafft uns in eine Welt zu entführen, die einen das Gefühl gab, das man bei den ganzen Abenteuern mit dabei war. Auch wenn das Ende jetzt nicht episches war, gab es doch so einige Überraschungen, die das Buch umso besser machten.
Jedenfalls hat es mir riesigen Spaß gemacht Percy und seine Freunde bei ihren Abenteuern zu begleiten. Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen(lesen) wenn ich die Helden des Olymps Reihe anfange zu lesen.
 



Rezension - Rick Riordan - Percy Jackson 04 - Die Schlacht um das Labyrinth


Die Abenteuer gehen weiter...


Autor: Rick Riordan
Titel: Percy Jackson 04 - Die Schlacht um das Labyrinth
Originaltitel: The Battle of the Labyrinth, 2008
Erscheinungsdatum: 27.11.2012(Schuber)
Verlag/Quelle: Carlsen
Seiten: 432
Preis: 16,90€
ISBN: 978-3-551-55439-0
Homepage: Rick Riordan
Rick Riordan war viele Jahre lang Lehrer für Englisch und Geschichte. Er lebt mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen in Boston und widmet sich inzwischen ausschließlich dem Schreiben. Seine Percy-Jackson-Serie hat den Buchmarkt im Sturm erobert und ist in 40 Länder verkauft worden. Auch seine nachfolgenden Serien, »Die Kane-Chroniken«, »Helden des Olymp« und »Magnus Chase«, schafften auf Anhieb den Sprung auf die internationalen Bestsellerlisten.
Die Armee des Kronos wird immer stärker! Nun ist auch Camp Half-Blood nicht mehr vor ihr sicher, denn das magische Labyrinth des Dädalus hat einen geheimen Ausgang mitten im Camp. Nicht auszudenken, was passiert, wenn der Titan und seine Verbündeten den Weg dorthin finden! Percy und seine Freunde müssen das unbedingt verhindern. Unerschrocken treten sie eine Reise ins Unbekannte an, hinunter in das unterirdische Labyrinth, das ständig seine Form verändert. Und hinter jeder Biegung lauern neue Gefahren ...
 Das Letzte,was ich in meinen Sommerferien wollte,war,noch eine Schule in die Luft fliegen zu lassen.
Langsam aber sicher geht es zu Ende mit der Reihe.Aber auch im vierten teil müssen Percy und seine Freunde erst einige gefährliche Abenteuer bestehen ,bevor die letzte Schlacht um den Olymp beginnt.
Ich kann gar nicht so viel dazu sagen ohne anzufangen zu Spoilern.Aber dieser vierte Teil gefällt mir bis jetzt am besten.Schon von der ersten Seite an geht es spannend los und es wird nicht langweilig,je weiter man das Buch liest.Es ist dem Autor wieder gelungen eine spannende Geschichte zu erzählen,die es einen einfach schwer macht,das Buch aus der Hand zu legen.Ich kann es kaum erwarten bis ich den letzten Teil lesen kann.

Rezension - Rick Riordan - Percy Jackson 03 - Der Fluch des Titanen


Es wird immer besser...

 

Autor: Rick Riordan                            
Titel: Percy Jackson 03 - Der Fluch des Titanen                                                   
Originaltitel: The Titan`s Curse, 2007 
Erscheinungsdatum: 27.11.2012(Schuber)             
Verlag/Quelle: Carlsen                      
Seiten: 368                                             
Preis: 16,90€                                          
ISBN: 978-3-551-55554-0                
Homepage:Rick Riordan                                                       
Rick Riordan war viele Jahre lang Lehrer für Englisch und Geschichte. Er lebt mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen in Boston und widmet sich inzwischen ausschließlich dem Schreiben. Seine Percy-Jackson-Serie hat den Buchmarkt im Sturm erobert und ist in 40 Länder verkauft worden. Auch seine nachfolgenden Serien, »Die Kane-Chroniken«, »Helden des Olymp« und »Magnus Chase«, schafften auf Anhieb den Sprung auf die internationalen Bestsellerlisten.
Die Götter des Olymp befürchten das Schlimmste, denn die Titanen rüsten zum Krieg! Percy und seine Freunde müssen bis zur Wintersonnenwende die Göttin Artemis befreien, die in die Klauen der finsteren Mächte geraten ist. Dabei müssen sie gegen die gefährlichsten Monster der griechischen Mythologie antreten - und geraten selbst in tödliche Gefahr. Aber mit Percy haben die Titanen nicht gerechnet. Dabei weiß doch inzwischen jeder, dass er mit allen Wassern gewaschen ist - schließlich ist er der Sohn des Poseidon!
Am Freitag vor den Winterferien packte meine Mom mir eine Reisetasche und ein paar tödliche Waffen zusammen und fuhr mich zu einem Internat.
Es geht weiter mit Percy und seinen Freunden.
Ich bin sehr froh das ich nach dem ersten Buch nicht aufgehört habe zu lesen.Ich fiel mir am Anfang etwas schwer in die Geschichte reinzukommen ,da ich mir ja Dummerweise vorher die Filme angeguckt habe.
Aber die Bücher werden mit jedem Teil immer besser und es macht einem richtig Spaß an Percys Abenteuer teilzunehmen.
Auch im dritten Teil geht es spannend weiter.Percy bekommt neue Freunde,aber auch neue Feinde,die mit jedem Teil auch stärker werden.Und im dritten Teil geht es erst so richtig los.
Die Abenteuer an der Percy und seine Freunde teilnehmen müssen sind wieder sehr fesselnd geschrieben.Der Schreibstil des Autors ist flüssig und angenehm zu lesen.Mit jeder Seite die man liest taucht man in eine Welt ,die es schafft mit jedem Band immer spannender und dramatischer zu werden.Man fiebert richtig mit.Ich bin nur froh das ich alle 5 Bände zu Hause habe.Es lohnt sich also wirklich die Reihe weiterzulesen.Da ich mich nicht entscheiden konnte wie viele Sterne ich dem Buch gebe habe ich mich dazu entschlossen meine Sternenbewertung etwas zu erweitern und gebe dem Buch 4.5 Sterne.Denn ich glaube die weiteren Bücher können den dritten Teil bestimmt noch übertreffen.

20. September 2016

Rezension - Rick Riordan - Percy Jackson 02 - Im Bann des Zyklopen


 Familienzuwachs der etwas anderen Art...


 
Autor: Rick Riordan
Titel: Percy Jackson 02 - Im Bann des Zyklopen
Originaltitel: The Sea of Monsters, 2006
Erscheinungsdatum: 27.11.2012(Schuber)
Verlag/Quelle: Carlsen
Seiten: 336
Preis: 14,90€
ISBN: 978-3-551-55438-3
Homepage: Rick Riordan
 Rick Riordan war viele Jahre lang Lehrer für Englisch und Geschichte. Er lebt mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen in Boston und widmet sich inzwischen ausschließlich dem Schreiben. Seine Percy-Jackson-Serie hat den Buchmarkt im Sturm erobert und ist in 40 Länder verkauft worden. Auch seine nachfolgenden Serien, »Die Kane-Chroniken«, »Helden des Olymp« und »Magnus Chase«, schafften auf Anhieb den Sprung auf die internationalen Bestsellerlisten.

 
 Percys siebtes Schuljahr verläuft einigermaßen ruhig - einigermaßen. Wenn da nicht diese Albträume wären, in denen sein bester Freund in Gefahr schwebt. Und tatsächlich: Grover befindet sich in der Gewalt eines Zyklopen. Zu allem Übel ist Camp Half-Blood nicht mehr sicher: Jemand hat den Baum der Thalia vergiftet, der die Grenzen dieses magischen Ortes bisher geschützt hat. Nur das goldene Vlies kann da noch helfen. Wird es Percy gelingen, Grover und das Camp zu retten? Das dürfte für einen Halbgott wie ihn eigentlich kein Problem sein. Doch seine Feinde haben noch einige böse Überraschungen auf Lager ...
Mein Albtraum fing so an:
Ich stand auf einer verlassenen Straße in einem kleinen Ort am Meer.
 Da ich,wie schon beim ersten Teil den Film vorher gesehen hatte,fiel mir der Einstieg auch hier etwas schwer.Aber nach ein paar Seiten hat sich das auch wieder gelegt.
Es ist einige Zeit vergangen und Percy ist etwas älter geworden.Er ist auf einer neuen Schule und hat auch einen Freund gefunden,der ihn noch so einige Überraschungen bereiten wir.Leicht hat er es aber trotzdem nicht.

Ich muss sagen mir gefällt der zweite Teil doch etwas besser als der erste.Obwohl das Buch doch etwas schmaler ist,hat es der Autor geschafft ,die Geschichte um den Seefahrer Odysseus mit einzubinden.Zwar ist es manchmal etwas nervig das unsere Helden irgendwie in jede Falle tappen ,aber es passt auch zur Geschichte.Schließlich sind es noch heran wachsende Jugendliche,da müssen sie doch so manche Fehler machen.Auf jedenfall ist es eine gelungene Fortsetzung ,die uns auf eine Seereise voller Abenteuer und Gefahren entführt.Es machte sehr viel Spaß das Buch zu lesen und freue mich auf den dritten Teil.

19. September 2016

Rezension - Rick Riordan - Percy Jackson 01 - Diebe im Olymp


Ein gelungener Anfang einer spannender Reihe...




Autor: Rick Riordan
Titel: Percy Jackson 01 - Diebe im Olymp
Originaltitel: The Lightning Thief,2005
Erscheinungsdatum: 20.01.2010
Verlag/Quelle: Carlsen
Seiten: 448
Preis: 16,90€
ISBN: 978-3-551-55437-6
Homepage: Rick Riordan


Rick Riordan war viele Jahre lang Lehrer für Englisch und Geschichte. Er lebt mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen in Boston und widmet sich inzwischen ausschließlich dem Schreiben. Seine Percy-Jackson-Serie hat den Buchmarkt im Sturm erobert und ist in 40 Länder verkauft worden. Auch seine nachfolgenden Serien, »Die Kane-Chroniken«, »Helden des Olymp« und »Magnus Chase«, schafften auf Anhieb den Sprung auf die internationalen Bestsellerlisten.


Percy versteht die Welt nicht mehr. Jedes Jahr fliegt er von einer anderen Schule. Ständig passieren ihm seltsame Unfälle. Und jetzt soll er auch noch an dem Tornado schuld sein! Langsam wird ihm klar: Irgendjemand hat es auf ihn abgesehen.
Als Percy sich mit Hilfe seines Freundes Grover vor einem Minotaurus ins Camp Half-Blood rettet, erfährt er die Wahrheit: Sein Vater ist der Meeresgott Poseidon, Percy also ein Halbgott. Und er hat einen mächtigen Feind: Kronos, den Titanen.
Die Götter stehen Kopf - und Percy und seine Freunde vor einem unglaublichen Abenteuer ...


Echt,ich hab nicht darum gebeten,als Halbblut auf die Welt zu kommen.


Ich habe über die Percy Jackson Reihe schon viel gutes gehört und wollte sie schon lange lesen.Ich muss sagen enttäuscht war ich nicht.Es ist aber auch so,das der erste teil der Reihe mir zwar gefallen hat ,vom Hocker gerissen hat er mich jetzt aber nicht.Vielleicht liegt es daran das ich die Filme zuerst gesehen habe.Deshalb viel mir der einstieg in dem Buch doch eher schwer ,denn die Bücher sind vollkommen anders als die Filme.Daran musste ich mich erstmal gewöhnen.Sobald ich aber erstmal in der Geschichte drin war,konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen.Ich finde Percy ist für sein alter doch ein starker Charakter der in seinem jungen Leben schon so einiges durchgemacht hat.Es lässt sich aber nicht unterkriegen und versucht so gut es geht zurecht zukommen.An Grover allerdings musste ich mich erst gewöhnen,denn auch hier habe ich eher angenommen das er wie im Film ,ein selbstbewusster Satyr ist.Im Buch kommt er mir aber eher schwach vor.Er hat vor vielem Angst ,versucht aber trotzdem so gut es geht seinen Freunden zu helfen.Annabeth hat mir sehr gut gefallen.Sie ist eine starke Persöhnlichkeit die für ihre Freunde alles tun würde.Auch finde ich es wunderbar wie der Autor es geschafft hat die griechische Mythologie in dem Buch mit einzubinden.Das schafft nicht jeder.Das Buch ist ein gelungener Auftakt einer Reihe ,die wie ich hoffe immer besser werden wird.
Die Filme sollte man sich vorher vielleicht nicht ansehen ,da sie den Einstieg doch etwas schwieriger machen könnten.Auf jedenfall ging es mir so.
Ich freue mich auf denn zweiten Teil und hoffe das er den ersten noch toppen kann.



 

18. September 2016

Bücher Neuzugänge - August 2016


Hallo ihr Lieben,

im August zogen bei mir 8 Bücher und 2 Mangas ein.
Dabei sind mal wieder Fortsetzungen aber auch zwei 
Einzelbände.
Dieses mal sind es aber auch nicht ganz so viele Bücher geworden.





Wieder mal eine bunte Mischung verschiedener Genre.
Auch von meinen Lieblingsautorinnen sind wieder Bücher dabei.





Auch habe ich mir wieder 2 Mangas gekauft,da ich sie sehr gerne habe.