12. Februar 2017

Jennifer L. Armentrout - Lux 00 - Oblivion - Lichtflüstern


Hallo ihr Lieben,

Daemon ist wieder da und erzählt seine Sicht der Geschichte aus Obsidian...
 



Autor: Jennifer L. Armentrout
Titel: Lux 00 - Oblivion - Lichtflüstern
Originaltitel: Oblivion(A Lux Novel Book 6), 2015
Erscheinungsdatum: 10.01.2017
Verlag/Quelle: Carlsen
Genre: Young Adult Fantasy
Seiten: 384
Preis: 18,99€/Hardcover
ISBN: 978-3-551-58358-1
Homepage: Jennifer L. Armentrout

Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund Loki in West Virginia. Schon im Matheunterricht schrieb sie Kurzgeschichten, was ihre miserablen Zensuren erklärt. Wenn sie heute nicht gerade mit Schreiben beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Mit ihren romantischen Geschichten stürmt sie in den USA – und in Deutschland – immer wieder die Bestsellerlisten.

Die epische Liebesgeschichte von »Obsidian. Schattendunkel« – erzählt aus Daemons Sicht!

Als Katy nebenan einzieht, weiß Daemon sofort: Das gibt Schwierigkeiten. Er darf keinen Menschen an sich heranlassen, denn das würde Fragen aufwerfen. Warum bist du so stark? Wie kannst du dich so schnell bewegen? Was BIST du? Die Antwort darauf ist ein Geheimnis, das niemals gelüftet werden darf. Doch Katy bringt Daemon vom ersten Tag an aus der Fassung. Er will ihr nahe sein, aber diese Schwäche kann er sich nicht erlauben. Sich in Katy zu verlieben würde nicht nur sie in Gefahr bringen – es könnte auch das Ende der Lux bedeuten.

Lautlos und viel zu schnell für das menschliche Auge bewegte ich mich in meiner wahren Erscheinungsform zwischen den Bäumen hindurch.

Zuerst war ich etwas skeptisch was die Geschichte an sich betrifft. Es gibt selten Bücher die aus der Sicht der männlichen Protagonisten geschrieben wurde die mir wirklich gefallen haben.
Aber ich muss sagen diese hat mir wirklich gut gefallen. Sogar sehr viel besser als Obsidian. Da fehlte mir doch etwas mehr Hintergrund material um Daemons Entscheidungen besser verstehen zu können.
Die fragen die bei Obsidian noch offen blieben, werden hier beantwortet. Es ist kaum möglich aber Daemon gefällt mir in diesem Buch sogar noch mehr.

Die Geschichte aus Daemons Sicht ist genauso spannend und temporeich wie auch die anderen Bücher der Reihe. Auch wenn vieles schon aus Obsidian bekannt ist, kommt keine Langeweile auf.

Daemon ist nach wie vor ein kleines A…. was soll ich sagen er behandelt Katy wirklich schlecht. Auch wenn er das seiner Familie und ihr zu liebe tut, er hätte vielleicht anders handeln können.
Mir haben vor allen seine inneren Dialoge sehr gut gefallen. Sie brachten mich manchmal zum Schmunzeln und lachen.

Der Schreibstil der Autorin hat mir auch diesmal sehr gut gefallen. Ich bin eigentlich niemand denen Schreibstile so wichtig sind, aber die Autorin hat einen, der sehr flüssig und locker ist. Man kann dadurch das Buch in einen rutsch durchlesen.
Ohne zu Spoilern ist es wirklich schwierig das Buch zu beschreiben, deshalb lest es am besten selber und bildet euch eure eigene Meinung. Mir gefällt es auf jeden Fall sehr gut und ich kann es kaum erwarten bis am 30.06.2017 »Oblivion. Lichtflimmern« – »Onyx« aus Daemons Sicht erscheint. Denn darauf bin ich sehr gespannt.




Jennifer L. Armentrout - Lux 05 - Opposition - Schattenblitz


Hallo ihr Lieben,

hier sind wir nun beim Finale...


 

Autor: Jennifer L. Armentrout
Titel: Lux 05 - Opposition - Schattenblitz
Originaltitel: Opposition(A Lux Novel Book 5), 2014
Erscheinungsdatum: 29.04.2016
Verlag/Quelle: Carlsen
Genre: Young Adult Fantasy
Seiten: 416
Preis: 19,99€/Hardcover
ISBN: 978-3-551-58344-4
Homepage: Jennifer L. Armentrout

Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund Loki in West Virginia. Schon im Matheunterricht schrieb sie Kurzgeschichten, was ihre miserablen Zensuren erklärt. Wenn sie heute nicht gerade mit Schreiben beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Mit ihren romantischen Geschichten stürmt sie in den USA – und in Deutschland – immer wieder die Bestsellerlisten.

Katy kann noch immer nicht fassen, dass Daemon sie verlassen und sich der Armee der Lux angeschlossen hat. Seit deren Invasion ist ein Krieg ausgebrochen, der schon viele Menschenleben gekostet hat. Niemand ist mehr sicher, doch um der schwangeren Beth zu helfen, wagt Katy sich aus dem Haus. Als ihr größter Wunsch in Erfüllung geht und sie Daemon begegnet, scheint dieser jegliche Gefühle für sie verloren zu haben. Katy muss herausfinden, ob noch etwas von dem Daemon, den sie liebt, in ihm steckt – bevor alles verloren ist.

Früher hatte ich mir für den unwahrscheinlichen Fall, dass ich den Weltuntergang miterleben würde, immer vorgenommen aufs Dach unseres Hauses zu steigen und so laut wie nur irgend möglich >> It's the End of the World as We Know it (And I Feel Fine)<< von R.E.M. zu grölen.

Katy kann es nicht glauben. Daemon hat sie verlassen, und sie weiß nicht ob sie ihn jemals wiedersehen wird…

Hier sind wir nun beim Finale.
Es geht direkt weiter nach dem Cliffhänger in Origin.

Katy, nun ja was soll ich noch sagen. Auch nach dem ich die ganze Reihe jetzt durch habe, bin ich immer noch von Katy begeistert. Sie hat zwar manchmal so ihre Momente, aber sie ist für mich immer noch eine Starke Protagonistin, die es sich nicht nehmen lässt, für die Liebe ihres Lebens zu kämpfen. Sie ist nicht perfekt, gar keine Frage. Aber genau das macht sie in meinen Augen so außergewöhnlich und Menschlich.
Daemon ist auch im diesem Buch über sich hinausgewachsen. Er würde alles für Katy tun. Woran ich, wenn ich ganz ehrlich bin zuerst gezweifelt habe. Nachdem die anderen Lux auf der Erde gelandet sind, hat er sich so geändert, das ich zuerst Angst bekommen habe, dass er sich von Katy abwendet und etwas mit einer der eiskalten Lux anfängt. Schande über mich das ich an ihn gezweifelt habe.

Auch der Abschluss dieser Reihe ist sehr spannend und actionreich geschrieben. Leider gibt es auch hier zum Ende hin einige traurige Momente, wo man doch besser Taschentücher griffbereit haben sollte. Da das Buch abwechselnd aus der Sicht von Katy und Daemon geschrieben wurde macht es umso besser. Man versteht viel leichter, warum die Protagonisten Entscheidungen treffen, die für uns Leser manchmal nicht nachvollziehbar sind. Auch das das Buch nicht gerade zum Abschluss hineilt und sich doch etwas mit dem ende Zeit lässt hat mir sehr gut gefallen. Das einzige was mir absolut nicht gefallen hat war, dass es schon zu Ende ist…seufz.

Die Autorin hat mit ihrem Schreibstil und temporeichen Erzählstil wirklich eine außergewöhnlich gute Reihe geschrieben, die es einen schwer machen die Bücher aus der Hand zu legen. Mir fehlt Dank der Reihe einiges an Schlaf, da es mir manchmal unmöglich war, mit dem Lesen aufzuhören.
Es gibt wirklich nicht so viele Reihen die es mit dieser aufnehmen können.
Das einzige was jetzt noch fehlt ist die Vorgeschichte von Dawson und Beth.
Ich hoffe der Carlsen Verlag bringt sie noch auf Deutsch heraus.




11. Februar 2017

Jennifer L. Armentrout - Lux 04 - Origin - Schattenfunke

Hallo ihr Lieben,

langsam aber sicher geht die Reihe in die letzte Runde...



 
Autor: Jennifer L. Armentrout
Titel: Lux 04 - Origin - Schattenfunke
Originaltitel: Origin(A Lux Novel Book 4), 2013
Erscheinungsdatum: 18.12.2015
Verlag/Quelle: Carlsen
Genre: Young Adult Fantasy
Seiten: 448
Preis: 19,99€/Hardcover
ISBN: 978-3-551-58343-7
Homepage: Jennifer L. Armentrout

Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund Loki in West Virginia. Schon im Matheunterricht schrieb sie Kurzgeschichten, was ihre miserablen Zensuren erklärt. Wenn sie heute nicht gerade mit Schreiben beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Mit ihren romantischen Geschichten stürmt sie in den USA – und in Deutschland – immer wieder die Bestsellerlisten.


Daemons Leben hat jeglichen Wert verloren, seit Katy von Daedalus festgehalten wird. Auch Katy ist verzweifelt. Täglich muss sie neue Experimente über sich ergehen lassen. Trotzdem beginnt sie zu ahnen, dass Daedalus nicht nur schlechte Seiten hat. Und sind die Lux wirklich so friedlich, wie sie es bisher immer annahm? Wer sind hier die Guten und wer die Bösen? Katy ist fest entschlossen, eine Antwort auf diese Fragen zu finden – doch dann könnte es bereits zu spät sein. Vor allem, wenn Daemon bis dahin nicht wieder an ihrer Seite ist …

Wieder einmal brannte es in mir wie Feuer.

Nach einem vermasselten Einbruch bei VM und nachdem Blake sie verraten hatte, ist Katy eine Gefangene von Daedalus. Jeden Tag muss sie sich Untersuchungen und Versuche gefallen lassen.
Als sie auch noch gegen andere Hybride kämpfen soll, weigert sie sich und lässt sich eher von ihnen verprügeln. Bis sie eines Tage Blake gegenüber steht…

Nach dem Cliffhänger vom dritten Teil geht es hier im vierten direkt im Anschluss weiter.
Da es mir etwas schwer fällt hier nicht zu Spoilern, wird diese Rezension etwas kleiner ausfallen.

Diesmal wird die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Katy und Daemon erzählt.

Katy hat sich wirklich sehr entwickelt. Sie versucht immer stark zu sein und ist entschlossen niemanden ihren Schmerz zu zeigen. Sie ist sehr Stur und gibt niemals auf. Auch lässt sie sich von Daedalus nicht auf ihre Seite ziehen. 


Daemon ist erst recht dazu entschlossen sein ''Kätzchen'' aus der Gefangenschaft von Daedalus zu befreien. Davon lässt er sich noch nicht mal von seiner Familie abbringen. Dafür nimmt er sogar im Kauf von seiner Luxgemeinschaft ausgeschlossen zu werden.
Er entschließt sich zu einem waghalsige plan und lässt sich auf ein Abkommen mit Luc ein. Der ist bereit Daemon zu helfen, wenn er im Gegenzug etwas von Daedalus für ihn stiehlt.
Die Mitarbeiter von Daedalus sind ein paar eiskalte Menschen, denen ich im Dunklen bestimmt nicht begegnen möchte.
Die Geschichte ist wieder sehr spannend geschrieben. Sie ist ein Mix aus Action, Liebe, Science Fiktion und Verrat. Aber auch dieses Buch endet wieder mit einem fiesen Cliffhänger.


Leider geht es fast zu Ende mit der Lux Reihe. Auch wenn ich nur noch zwei Bücher der Reihe zu lesen habe, möchte ich jetzt schon wieder mit dem ersten Teil anfangen:D




Jennifer L. Armentrout - Lux 03 - Opal - Schattenglanz

Hallo ihr Lieben,

und hier auch der dritte Treil einer wunderbaren Reihe...

 
Autor: Jennifer L. Armentrout
Titel: Lux 03 - Opal - Schattenglanz
Originaltitel: Opal (A Lux Novel Book 3), 2012
Erscheinungsdatum: 24.04.2015
Verlag/Quelle: Carlsen
Genre: Young Adult Fantasy
Seiten: 464
Preis: 19,99€/Hardcover
ISBN: 978-3-551-58333-8
Homepage: Jennifer L. Armentrout

Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund Loki in West Virginia. Schon im Matheunterricht schrieb sie Kurzgeschichten, was ihre miserablen Zensuren erklärt. Wenn sie heute nicht gerade mit Schreiben beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Mit ihren romantischen Geschichten stürmt sie in den USA – und in Deutschland – immer wieder die Bestsellerlisten.


Auf den ersten Blick ist alles perfekt: Dawson lebt noch und niemand scheint nach ihm zu suchen. Katy wehrt sich nicht länger gegen ihre Gefühle für Daemon und alles könnte so schön sein – aber es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich ist Blake zurück und mit ihm ein gewagter Plan. Zu Katys großem Erstaunen bittet er sie um Hilfe. Katy weiß nicht, was sie tun soll, denn Blake ist nicht zu trauen, das hat sie schon einmal schmerzlich zu spüren bekommen. Doch für ihre Freunde – und für Daemon – würde sie alles tun. Selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen.
 Ich wusste nicht genau, warum ich aufgewacht war.

Dawson ist wieder da und nicht ist mehr wie es war. Endlich hat sich Katy dazu entschlossen ihren Gefühlen Daemon gegenüber nach zu geben. Alles könnte so schön sein, wenn Blake nicht wiederaufgetaucht wäre und sie um Hilfe gebeten hätte. Und da ist da noch Beth, die Freundin von Dawson, die immer noch in den Händen der VM ist….

Der dritte Teil der Reihe geht schon am Anfang recht spannend los. Es ist viel passiert und Katy hat sich zu einer starken Persönlichkeit entwickelt.
Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie sie es schafft mit ihren Kräften, die sie Dank Daemon erhalten hat, umzugehen lernt. Auch wenn sie immer wieder Fehler macht, sie gibt einfach nicht auf.

Daemon ist genau wie Katy zu einer starken Persönlichkeit geworden. Er ist zwar immer noch arrogant und von sich eingenommen, aber dadurch, dass er seine Liebe zu Katy endlich zu gelassen hat, ist er doch viel menschlicher geworden. Ich wünschte nur in meinem Leben gäbe es auch einen Daemon…

Was Blake betrifft. Ich kann es kaum glauben, aber er ist mir noch unsympathischer geworden als im zweiten Teil. Er ist einfach Eiskalt und nimmt keine Rücksicht auf andere. Auch wenn er von seinem Leben erzählt und man eigentlich Mitleid mit ihm haben sollte, ist da doch immer wieder diese unterschwellige kühle die er ausstrahlt.

Dee ist leider nicht mehr die lebendige und quirlige Protagonistin, die mir in den ersten teilen so gefallen hat. Nach ihrem Verlust ist es aber auch kein Wunder.

Die Geschichte ist wieder sehr spannend und Actionreich geschrieben. Jedes Kapitel bringt neue Überraschungen zu tage, so dass man beim Lesen nicht zur Ruhe kommt
Der Schreibstil ist wieder sehr leicht und locker.
Da es wieder aus Katys Sicht geschrieben wurde, ist es mir manchmal etwas schwer gefallen einige Vorkommnisse nach zu vollziehen.

Es hat mir wieder sehr viel Spaß gemacht, in die Welt von Katy und Daemon einzutauchen. Keine andere Reihe außer die Helden des Olymps Reihe von Rick Riordan hat es bisher geschafft, mich so zu begeistern. Ich hoffe der nächste Teil wird mir auch so gut gefallen. Auch wenn dieser hier mit einem fiesen Cliffhänger endete.

 


Jennifer L. Armentrout - Lux 02 - Onyx - Schattenschimmer

 Hallo ihr Lieben,

hier nun der zweite Teil einer Reihe, die mit jedem Buch immer besser wird...





Autor: Jennifer L. Armentrout
Titel: Lux 02 - Onyx - Schattenschimmer
Originaltitel: Onyx (A Lux Novel Book 2), 2012
Erscheinungsdatum: 11.11.2014
Verlag/Quelle: Carlsen
Genre: Young Adult Fantasy
Seiten: 464
Preis: 19,99€/Hardcover
ISBN: 978-3-551-58332-1
Homepage: Jennifer L. Armentrout



Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund Loki in West Virginia. Schon im Matheunterricht schrieb sie Kurzgeschichten, was ihre miserablen Zensuren erklärt. Wenn sie heute nicht gerade mit Schreiben beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Mit ihren romantischen Geschichten stürmt sie in den USA – und in Deutschland – immer wieder die Bestsellerlisten.
Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können?

Zehn Sekunden saß Daemon Black auf seinem Platz, als er mir auch schon zuverlässig den Stift in den Rücken bohrte.
Katy kämpft seit Daemon sie geheilt hat mit ihren Gefühlen. Sie ist sich nicht sicher, ob sie echt sind, oder ob es die Verbindung ist, die entstand als er sie heilte. Als sie den neunen Mitschüler Blake kennenlernt und ihn Näher kommt, merkt sie fast zu spät, das sie sich in Gefahr gebracht hat…

Hier sind wir also beim zweiten Teil der Reihe. Ich finde es doch etwas schwierig zu beschreiben wie mir das Buch gefallen hat ohne zu Spoilern.

Wie auch im ersten Teil ist Katy eine sympathische Protagonistin die sich, trotz ihrer Fehler immer treu bleibt. Allerdingst habe ich so meinen Schwierigkeiten mit ihr gehabt was das Thema Blake betrifft. Nur eins kann ich dazu sagen, ich bin froh das sie zum Ende hin doch noch mal die Kurve gekriegt hat. Auch kam sie mir ab und zu doch etwas zu unentschlossen und irgendwie verpeilt vor. Was ihren Charakter aber keineswegs schadete. Es machte sie doch etwas menschlicher.

Daemon ist mal wieder sein charmantes selbst gewesen. Was ich auch in Ordnung fand. Schließlich muss er doch seine Familie beschützen, und darf daher, auch mal den Arroganten spielen.

Blake machte für mich am Anfang einen recht netten Eindruck. Am Anfang. Bevor er sich als totaler … heraus stellte. Wie man sich täuschen kann.

Dee war auch hier eine sympathische Protagonistin. Sie fällt mit ihrer lebendigen Art und Weise einfach überall auf.

Natürlich kommt die Geschichte nicht ohne einen Schurken aus. Was hier aber eine ganze Behörde ist. Die VM sind dafür verantwortlich, das die LUX sich auf unserer Erde benehmen.Sie dürfen nichts ohne ihre Zustimmung tun. Noch nicht mal umziehen oder Heiraten. Dieser Behörde möchte ich wirklich nie begegnen.

Das Buch ist wieder aus Katy Sicht geschrieben. Der Schreibstil ist wie gewohnt locker und leicht.
Ich finde den zweiten Teil doch etwas besser als der erste. Sie ist spannend und Actionreich. Auch die Romanze zwischen Daemon und Katy schreitet hier fleißig voran. Leider ist sie aber zum Ende hin, auch traurig.
Wie auch beim ersten Teil, konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen, bis ich es zu Ende gelesen hatte.