12. Februar 2017

Jennifer L. Armentrout - Lux 00 - Oblivion - Lichtflüstern


Hallo ihr Lieben,

Daemon ist wieder da und erzählt seine Sicht der Geschichte aus Obsidian...
 



Autor: Jennifer L. Armentrout
Titel: Lux 00 - Oblivion - Lichtflüstern
Originaltitel: Oblivion(A Lux Novel Book 6), 2015
Erscheinungsdatum: 10.01.2017
Verlag/Quelle: Carlsen
Genre: Young Adult Fantasy
Seiten: 384
Preis: 18,99€/Hardcover
ISBN: 978-3-551-58358-1
Homepage: Jennifer L. Armentrout

Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund Loki in West Virginia. Schon im Matheunterricht schrieb sie Kurzgeschichten, was ihre miserablen Zensuren erklärt. Wenn sie heute nicht gerade mit Schreiben beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Mit ihren romantischen Geschichten stürmt sie in den USA – und in Deutschland – immer wieder die Bestsellerlisten.

Die epische Liebesgeschichte von »Obsidian. Schattendunkel« – erzählt aus Daemons Sicht!

Als Katy nebenan einzieht, weiß Daemon sofort: Das gibt Schwierigkeiten. Er darf keinen Menschen an sich heranlassen, denn das würde Fragen aufwerfen. Warum bist du so stark? Wie kannst du dich so schnell bewegen? Was BIST du? Die Antwort darauf ist ein Geheimnis, das niemals gelüftet werden darf. Doch Katy bringt Daemon vom ersten Tag an aus der Fassung. Er will ihr nahe sein, aber diese Schwäche kann er sich nicht erlauben. Sich in Katy zu verlieben würde nicht nur sie in Gefahr bringen – es könnte auch das Ende der Lux bedeuten.

Lautlos und viel zu schnell für das menschliche Auge bewegte ich mich in meiner wahren Erscheinungsform zwischen den Bäumen hindurch.

Zuerst war ich etwas skeptisch was die Geschichte an sich betrifft. Es gibt selten Bücher die aus der Sicht der männlichen Protagonisten geschrieben wurde die mir wirklich gefallen haben.
Aber ich muss sagen diese hat mir wirklich gut gefallen. Sogar sehr viel besser als Obsidian. Da fehlte mir doch etwas mehr Hintergrund material um Daemons Entscheidungen besser verstehen zu können.
Die fragen die bei Obsidian noch offen blieben, werden hier beantwortet. Es ist kaum möglich aber Daemon gefällt mir in diesem Buch sogar noch mehr.

Die Geschichte aus Daemons Sicht ist genauso spannend und temporeich wie auch die anderen Bücher der Reihe. Auch wenn vieles schon aus Obsidian bekannt ist, kommt keine Langeweile auf.

Daemon ist nach wie vor ein kleines A…. was soll ich sagen er behandelt Katy wirklich schlecht. Auch wenn er das seiner Familie und ihr zu liebe tut, er hätte vielleicht anders handeln können.
Mir haben vor allen seine inneren Dialoge sehr gut gefallen. Sie brachten mich manchmal zum Schmunzeln und lachen.

Der Schreibstil der Autorin hat mir auch diesmal sehr gut gefallen. Ich bin eigentlich niemand denen Schreibstile so wichtig sind, aber die Autorin hat einen, der sehr flüssig und locker ist. Man kann dadurch das Buch in einen rutsch durchlesen.
Ohne zu Spoilern ist es wirklich schwierig das Buch zu beschreiben, deshalb lest es am besten selber und bildet euch eure eigene Meinung. Mir gefällt es auf jeden Fall sehr gut und ich kann es kaum erwarten bis am 30.06.2017 »Oblivion. Lichtflimmern« – »Onyx« aus Daemons Sicht erscheint. Denn darauf bin ich sehr gespannt.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen